top of page

Hafer

Wir bieten ihnen ökologisch zertifiziertes Getreide aus dem eigenen Anbau an. Das Getreide können wir auf ihren Wunsch Walzen, Quetschen und Schroten. Neben Hafer bauen wir Weizen, Gerste, und Roggen an.

Hafer ist leider ausverkauft, bestellen Sie gerne für die nächste Ernte vor.

Machen Sie sich ein Bild von unserer Arbeitsweise und Produkten:

pexels-pixabay-87824.jpg
Unser Hafer
WhatsApp Image 2022-02-08 at 15.47.04.jpeg

Der Walzhafer ist in 15kg Einheiten verpackt. Die 3-lagigen Papiersäcke sind reißfest, widerverwendbar und kompostierbar.

WhatsApp Image 2022-02-08 at 15.47.04 (3).jpeg

Durch das Walzen ist der Hafer auch für Pferde mit Zahnproblemen und Jungpferde geeignet.

WhatsApp Image 2022-02-08 at 15.47.04 (2).jpeg

Der heile Hafer wird in 20kg Säcke abgepackt. 

Neben den Papiersäcken befüllen wir gerne BigBags oder liefern Ihnen den Hafer lose per Anhänger.

Eindrücke aus dem Getreideanbau

 
WhatsApp Image 2022-02-08 at 15.11.28 (3).jpeg
WhatsApp Image 2022-02-08 at 15.20.33 (2).jpeg
WhatsApp Image 2022-02-08 at 15.20.33.jpeg
pexels-karolina-3663478.jpg
pexels-anna-shvets-5231239.jpg
pexels-pixabay-461284.jpg
pexels-pixabay-39015.jpg
pexels-iconcom-226615.jpg

 

Eine gründliche Bodenbearbeitung bildet den Grundstein für einen erfolgreichen ökologischen Anbau. Hierdurch werden unerwünschte Beikräuter reguliert und Ausfallgetreide bekämpft. Zudem verringert es die natürliche Verdunstung und erhöht den nutzbaren Wurzelraum für unsere Kulturpflanzen.

 

Um unseren Kulturpflanzen genügend Nährstoffe zur Verfügung zu stellen, düngen wir den Mist, welcher von unseren Tieren anfällt.

Um die Lebensbedingungen der Mikroorganismen und Regenwürmer weiter zu fördern, bringen wir alle 4-5 Jahre Gesteinsmehle auf unsrem Acker aus.

Bei der Aussaat kommt es auf die optimalen Bedingungen an. Hier spielen neben den Bodenbeschaffenheit auch der Zeitpunkt eine große Rolle.

Bei der Aussaat verwenden wir zertifiziertes Saatgut aus regionaler ökologischer Vermehrung.

Vor und nach dem Auflaufen des Getreides behalten wir die Flächen stets unter Kontrolle, um auftretende Unkräuter und Ungräser rechtzeitig mechanisch beseitigen zu können.

Grundlage für eine gesunde Pflanze ist ein gesunder Boden. Aus diesem Grund kontrollieren wir unseren Boden regelmäßig durch eine Sichtprüfung und Untersuchung im Labor.

Im ökologischen Landbau spricht man nicht von Unkräutern sondern von Beikräutern.

Es ist nicht das Ziel jede unerwünschte Pflanze zu zerstören. Es ist vielmehr das Ziel ein Gleichgewicht zwischen hochwertigen Getreide und einer intakten Natur zu schaffen.

Die ersten Wochen können wir das Getreide noch unterstützend begleiten, danach nur noch auf optimale klimatische Bedingungen bis zur Reife hoffen.

Es gibt nichts schöneres als die eigene Ernte nach einem anstrengenden Jahr in den Händen zu halten.

Sie wollen unser Getreide?

Dann schreiben oder rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns !

bottom of page